Kirchheim zeigt sich bunt gegen Rechts – Thüringer Allgemeine vom 13.05.2011

Kirchheim zeigt sich bunt gegen Rechts

Arnstadt. Die Evangelische Kirchgemeinde und das Kirchheimer Bündnis gegen Rechtsextremismus laden am morgigen Samstag zu einer Veranstaltung unter dem Motto „Kirchheim ist bunt“ ein.

In Anbetracht der Tatsache, dass der kleine Ort immer wieder von Rechtsextremen heimgesucht wird, wollen sie zeigen, dass die Bürger für Demokratie, Vielfalt und Toleranz einstehen und haben daher gemeinsam mit mehreren Vereinen ein vielfältiges und auch kulturell ansprechendes Programm zusammengestellt. „Die Leute sollen wissen, dass Kirchheim bunt und hier kein Platz für Nazis ist“, so Pfarrer Holger Lübs.

Der Samstag beginnt um 9.30 Uhr mit Beach-Volleyball mit dem SV Kirchheim 1994, ab 11 Uhr heißt es „Sport gegen Gewalt“, ein Projekt der Arbeiterwohlfahrt mit Fuß- und Volleyball. Es schließen sich mehrere musikalische Darbietungen unter anderem mit der Schüler- Band „Underground-Elite“ und dem „Trommelfuchs“ an. Um 16 Uhr ist eine Gesprächsrunde mit Landespolitikern, Vertretern von Kirche und Polizei geplant, zudem steht unter anderem noch eine Märchenstunde für Kinder auf dem Programm.

zum Artikel