Projekttage zur Stärkung sozialer Kompetenzen – gegen Diskriminierung & Fremdenfeindlichkeit

Arbeit und Leben Erfurt
Auenstraße 54
99089 Erfurt
 
Projektzeitraum:        01.05. – 31.12.2011

Ansprechpartnerin:   Doreen Breuer
                               +49 361 / 5 65 73 21
                                email hidden; JavaScript is required

Ziele:

Die Teilnehmenden (TN) entwickeln neue Aspekte des Miteinanders und reflektieren ihren Umgang untereinander und den Umgang mit „Fremden“. Die TN erkennen die Wirkungsweise von rassistischen/ diskriminierenden Vorurteilen und hinterfragen diese. Die TN sind zu einem offenen Meinungsaustausch angeregt. Die Auszubildenden üben in den Bildungsbausteinen Konfliktlösungen, Kommunikationsprozesse und Teamfähigkeit ein. Die Jugendlichen sind befähigt gegen menschenverachtende und menschenfeindliche Äußerungen und Handlungen vorzugehen.  
 
Inhalte:
 
In jeden Projekttag wird Antidiskriminierungsarbeit und Demokratieförderung geleistet. Sie beschäftigen sich je nach Schwerpunkt des Konzeptes mit Rassismus, Sexismus, Aufgabe der Medien, menschenverachtende Einstellungen, Neonazismus und Möglichkeiten der Einflussnahme auf unsere Gesellschaft. Die Bildungsbausteine speziell für Auszubildende  bearbeiten mit den Jugendlichen die Inhalte Kommunikation, Team- und Konfliktfähigkeit.