SCHULPROJEKT „INSTANT ACTS“

Kreisjugendring Ilm- Kreis e.V.
Am großen Teich 2
98693 Ilmenau
 
Projektzeitraum:        01.01. – 31.12.2009

Ansprechpartnerin:    Katrin Fischer
                                  +49 3677 / 78 28 63 oder +49 176 / 23 17 27 98
                                  email hidden; JavaScript is required

Ziele und Inhalt:

Instant Acts – Gegen Gewalt und Rassismus“ ist ein internationaler Jugendkulturprojekttag, der in zwei Regelschulen des Ilm- Kreises unter aktiver Beteiligung von ca. 300 SchülerInnen sowie weiteren Zuschauern durchgeführt wurde.

Das junge Ensemble besteht aus 14 internationalen Workshopleitern aus Australien, Armenien, Brasilien, Burkino Faso, Deutschland, Libanon, Polen, Rumänien und Tschechien. Die Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen 10 und 17 Jahren lernen mit konkreten Bildungsangeboten (Liedermaching, Hip-Hop Dance, Afrikanischer Tanz, Beat Boxing, Capoeira, Akrobatik, Trommeln, Pantomime etc.) eine fremde Kultur durch die Workshopleiter auch ohne gemeinsame Sprache kennen. Das hilft gegenseitige Achtung und Respekt vor „Anderasartigen“ aufzubauen. Damit kann eine größere Akzeptanz und Respekt vor Ausländern und ethnischen Minderheiten, sowie vor körperlich Schwächeren und Behinderten erreicht werden. Das Projekt traf die Sprache der Jugend, überzeugte durch die Vielfalt der Angebote, das Temperament und Professionalität sowie Unkompliziertheit der Künstler im Umgang mit den Jugendlichen während der Workshops  und bei der Aufführung.