Bildungsmaßnahmen für geflüchtete junge Erwachsene bis einschließlich 26 Jahre: Frauen iD

Liebe Engagierte und Interessierte,

das Paritätische Bildungswerk Bundesverband e.V. (PB) fördert Kulturprojekte mit und für geflüchtete Frauen in der Altersgruppe von 18 – 26 Jahren.

Dabei stehen im Fördertopf insgesamt 600.000,00 € zur Verfügung. Die Anträge können jederzeit gestellt werden.

Alle weiteren Informationen finden Sie hier: http://www.frauen-id.de/. Zudem gibt es noch eine Checkliste für Antragsteller*innen.

Beste Grüße,

Katja Nonn.

Fachtagung des Erfurter Forums für Arbeits- und Sozialrecht

Liebe Engagierte und Interessierte,

anbei ein Veranstaltungshinweis.

Integration durch Beschäftigung – arbeits- und sozialrechtliche Rahmenbedingungen einer
erfolgreichen Arbeitsmarktintegration von Migranten

Die Zahl der Menschen, die wegen politischer Verfolgung, Bürgerkriegen oder unerträglichen Lebensbedingungen ihre Heimat verlassen und fliehen müssen, nimmt weltweit zu. Deutschland wird dabei zunehmend zu einem Zielland, in dem viele der Flüchtenden nicht nur Schutz vor Krieg und Verfolgung, sondern auch – vorübergehend oder dauerhaft – eine Arbeits- und Lebensperspektive suchen. Angesichts des demografischen Wandels, den Deutschland bereits gegenwärtig erfährt, liegt in der Migration eine Chance. So können bereits aktuell – inzwischen sind die geburtenschwachen Jahrgänge auf dem Ausbildungsmarkt angekommen sind – viele von den Unternehmen angebotenen Ausbildungsplätze nicht mehr besetzt werden. Eine rasche Integration in den Arbeitsmarkt, insbesondere die der Asylberechtigten und Flüchtlingen, ist allerdings mit zahlreichen Problemen verbunden. EFAS nimmt das Integrationsgesetz zum Anlass, den aktuellen Problemen nachzugehen, die sich bei der Ausbildung und Beschäftigung von Migranten zeigen und nach den Maßnahmen und Vorschriften zu fragen, die Voraussetzung für deren erfolgreiche Integration in den Arbeitsmarkt sind.

Die Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden sie hier. Die Anmeldung kann bis zum 30.09.2016 erfolgen.

Einen interessanten Austausch wünsche ich Ihnen.

Beste Grüße,

Katja Nonn.

Argumentations – und Handlungstraining gegen Diskriminierung und Neonazis

Liebe Engagierte und Interessierte,

An dieser Stelle finden Sie eine Empfehlung für eine Fortbildung des Netzwerks für Demokratie und Courage (http://www.courage-thueringen.de/).

In dieser Fortbildung soll es darum gehen, menschenfeindliche Einstellungen zu erkennen und Argumentations – und Handlungsmöglichkeiten zu erlernen und zu erproben.

Alle weiteren Informationen finden Sie im Flyer der VHS hier.

Die Anmeldefrist ist bis zum 21.09.2016. Die Anmeldung kann unter VHS Weimar erfolgen. Die Kursnummer dazu lautet: 11606.

Viele Grüße,

Katja Nonn.