Filmvorführung des Dokumentarfilms “Die Arier”

Liebe Engagierte und Interessierte,

wir laden Sie herzlich zu einer Filmvorführung in Arnstadt ein. Die Stadtjugendpflege und der LAP Ilm-Kreis präsentieren Ihnen und Euch den Film “Die Arier” mit einem anschließenden Gespräch mit der Filmemacherin Mo Asumang.

Worum geht es?

“Die Arier” – Die Regisseurin Mo Asumang geht der Frage nach, was hinter der Idee von sogenannten “Herrenmenschen” steckt. Sie begibt sich zu selbsternannten “Ariern” auf Demonstrationen von Rechtsradikalen, reist zur Volksgruppe der Arier in den Iran, trifft sich in den USA mit weltweit berüchtigten Rassisten und begegnet dem Ku Klux Klan. Dort konfrontiert sie Menschen, die sich als “Arier” gerieren, mit der Frage, was ein “Arier” eigentlich sei.

Der Dokumentarfilm von Mo Asumang entstand in Kooperation mit dem ZDF / Das kleine Fernsehspiel, in Zusammenarbeit mit ARTE, gefördert von Nordmedia, Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein mit Unterstützung des Auswärtigen Amts der Bundesrepublik Deutschland. Mo Asumang ist Botschafterin für die Antidiskriminierungsstelle des Bundes sowie Botschafterin für das Netzwerk für Demokratie und Courage.

Zeit und Ort

Eintritt: frei

Wann?: 24.11.2017, 19 Uhr

Wo?: Rathausfestsaal Arnstadt

Ausschlussklausel:

Entsprechend § 6 Absatz 1 Versammlungsgesetz sind Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zu zuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, von der Veranstaltung ausgeschlossen.

Beste Grüße,

Katja Nonn.

Einladung zur Filmvorführung: „Keinen Meter deutschen Boden – Die extreme Rechte in Thüringen“

Liebe Engagierte und Interessierte,

die Lokale Partnerschaft für Demokratie (LPfD) des Ilm – Kreises lädt Sie am 15.06.2016, ab 17.00 Uhr zu einer Filmvorführung mit anschließender Diskussion in den Jugendclub „Souterrain“ in Arnstadt ein.

Der Film, der gemeinsam mit dem Filmpiratinnen und Filmpiraten e.V. in Zusammenarbeit mit MoBiT e.V. im vergangenen Jahr entstanden ist, beleuchtet in sechs Kurzfilmen die Entwicklungen in der extremen rechten Szene in Thüringen. Mehr als 120 rassistische Demonstrationen, fast 50 Rechtsrock – Veranstaltungen und zahlreiche neue extrem rechte Organisationen: Die extreme Rechte in Thüringen ist so aktiv wie lange nicht mehr.

Den Trailer zum Film und weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier:

https://www.youtube.com/watch?v=74oUZmyKmhs

https://www.facebook.com/events/1204251589607618/

Für die anschließende Diskussion konnten wir den Filmemacher Jan Smedenk und Stefan Heerdegen von MoBiT gewinnen. Die Veranstaltung werden Romy Arnold von den Jusos Ilm – Kreis und Katja Nonn von der LPfD Ilm – Kreis moderieren.

Wir freuen uns auf einen spannenden Abend und würden uns freuen, wenn die Veranstaltung an Interessierte weitergeleitet wird.

Wann: Mittwoch, 15.06.2016, ab 17.00 Uhr

Wo: Jugendclub „Souterrain“, Prof. – Frosch – Str. 19, Arnstadt

Der Eintritt ist frei!

Flyer_Vorderseite

Flyer_Rückseite

Benefizkonzert für Geflüchtetenarbeit und Kirchenasyl

Liebe Engagierte und Interessierte,

am nächsten Sonntag, den 22.05.2016, findet in der Oberkirche in Arnstadt ein Frühlingskonzert der “black feet – white voices” statt. Beginn ist um 17.00 Uhr.

In ihrem Frühlingskonzert präsentieren die Sängerinnen und Sänger einen bunten Strauß aus neuen Stücken, wie beispielsweise „Stand on the Rock“ von Kirby Shaw, kombiniert mit beliebten Klassikern aus dem Chorrepertoire. Mitreißende Klänge und nachdenkliche Töne – das zeichnet Gospel aus und dafür ist der Chor in Jena und Umgebung bekannt, aber auch für sein soziales Engagement. So ist es für die Sängerinnen und Sänger selbstverständlich, sich regelmäßig an Benefizveranstaltungen zu beteiligen.

Wie bei Konzerten von den „black feet – white voices“ üblich, ist das Publikum nicht zum Stillsitzen verdonnert: Aufstehen, mitklatschen oder tanzen ist ausdrücklich erwünscht, denn Gospel ist für alle da.

Ab 14.00 Uhr findet bereits ein Vorprogramm mit Kaffee und Kuchen statt. Auch dazu sind Sie herzlich eingeladen.

Gospelkonzert Arnstadt Benefiz

Ich wünsche allen Interessierten viel Spaß und ein wunderschönes Pfingstfest.

Beste Grüße, Katja Nonn.